Freitag, 23. August 2013

DIY - Paula Eule

Heute habe ich wieder ein DIY für euch. Eulen sind ja schon etwas länger in Mode, bei uns stehen sie aber immer noch hoch im Kurs. So nähte ich für die Kinder einer Freundin 2 Eulen und für meinen großen Kleinen gleich noch eine mit. Leider habe ich es versäumt, von den anderen ein Foto zu machen...aber hier das Exemplar 'Paula', die Schlafeule :-)


Eigentlich ist es ganz simpel. Die Schnittteile zurechtschneiden (plus Nahtzugabe außer bei den Applikationen - die wurden mit einem breiten, eng gestellten Zickzackstich festgenäht), rechts auf rechts legen und die Konturen umnähen. Lediglich die Ecken unten werden noch nicht genäht und eine Wendeöffnug am Boden freilassen. Noch nicht wenden...zuerst wird der Boden genäht. Dazu nun die beiden Ecken so auseinanderklappen, dass eine gerade Linie entsteht. Ihr könnt nun auch schon erkennen, dass die Eule dadurch ein wenig Stand erhält. Nun die beiden Ecken nähen. (Wer meine komplizierte Erklärung nicht versteht, einfach fragen - vielleicht mache ich noch ein Foto davon ;-) )
Dann das Teil wenden und mit Füllwatte ausstopfen. Am Schluss noch die Wendeöffnung schließen, fertig ist eure Eule. Ihr könnt das Schnittmuster natürlich beliebig vergrößern oder verkleinern.



Viel Spaß!


Kommentare:

  1. Danke für das einfache und schnelle Muster.

    AntwortenLöschen
  2. Paula hat aber schöne Schlafaugen!!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...